Friedrich Merz hat Ukrainern „Sozialtourismus“ vorgeworfen. Wie nicht anders zu erwarten ist daraufhin in Deutschland ein Sturm der Entrüstung losgebrochen. Merz, ein Opportunist der ankommen will, hat sich, wie schon öfter in der Vergangenheit, postwendend entschuldigt, obwohl er genau weiß, dass er recht hat, weil täglich mehr als 100 Flixbusse von Deutschland aus nach Lemberg und Kiew fahren. Das Problem ist bekannt, aber die Gutmenschen in Berlin ignorieren und tolerieren diesen Missbrauch.